. .

Behindertengerecht Wohnen und Bauen

Bei etwa 8% der deutschen Bevölkerung handelt es sich um behinderte Menschen, wobei in dieser Statistik nur Schwerbehinderte erfasst werden. Großwüchsige sind hier zum Beispiel gar nicht erfasst, profitieren aber auch bei einer behindertengerechte Wohnung.

Behindertengerechtes Bauen erfordert viel Erfahrung, besonders bei einem Umbau. Wir haben auch schon mal eine behindertengerechte Toilette gesehen, die eigentlich sehr gut war, aber bei welcher die Türe zur Toilettenanlage mit einem Rollstuhl unmöglich geöffnet werden konnte. Auch eine behindertengerechte Dusche muss gut durchdacht werden.

Ein behindertengerechter Umbau kann neben der funktionellen Umgestaltung auch eine Verschönerung beinhalten. Zumindest müssen etwa rollstuhlgerechte Rampen nicht immer hässlich sein und eine behindertengerechte Wohnung kann ihren Charme durchaus beibehalten.

Rollstuhlgerecht

Oft wird rollstuhlgerechtes Bauen mit behindertengerechtem Bauen gleichgesetzt. Eine Wohnung rollstuhlgerecht zu gestalten ist jedoch nur ein kleiner Teil im Bereich des behindertengerechten Wohnbaus. Wir stehen Ihnen natürlich auch in allen Bereichen rund um den Rollstuhl beratend zur Seite:

  • Aufzug
  • Treppenlift
  • Rampe
  • Türen
  • Dusche, Bad und WC
  • Rollstuhlgerechte Außenanlagen
  • Sonstiges